Offener Brief eines ProFans Mitglieds an DFB-Präsident Reinhard Grindel anlässlich seiner Stellungnahme vom 02.08.2017

profansLieber Reinhard,
ich grüße dich aus der schwersten Zeit des Jahres – der Sommerpause. Woanders rollt schon der Ball, ich muss leider noch etwas geduldig sein. Sicher geht es dir wie mir und du hast über die lange Durststrecke der spielfreien Zeit ein wenig Frust angestaut. Anders kann ich mir deinen trotzigen Wutanfall am Anfang der Woche nämlich gar nicht erklären.
Ich weiß ja nicht, ob du dir mit deinem unrefkletierten und weltfremden Geschimpfe einen Gefallen getan hast, mein Lieber. Denn was du da forderst von den Ultras, dass dich diese hätten zu einem Gespräch bitten können, ist doch etwas geheuchelt. Vor allem angesichts der Tatsache, dass du dich in deiner Vergangenheit eher aufgrund deiner zurückhaltenden Art in aller Munde gebracht hast. Oder wie war das vor drei Jahren noch einmal mit der Abstimmung zur Novelle der Abgeordnetenbestechung?

Read more

Spruchbanderklärung zum 1. Spieltag

Osnabrück

Der KSC, in Person von Ingo Wellenreuther, wollte für das erste Heimspiel gegen Osnabrück alle Polizisten aus Karlsruhe und Umgebung einladen, die beim G20-Gipfel eingesetzt waren. Zum Glück war dies aus beamtenrechtlichen Gründen nicht möglich.

Das Schlimme daran: der KSC drückt sich sonst um jede Freikarte. Und da reden wir von Karten für Jugendliche, Bedürftige oder Ehrenamtliche und nicht für Leute, die sich einfach einen scheiß Job ausgesucht haben und deren Pflicht es eben ist, diesen auszuüben.

Rückblick: Moser hilft! 2016

04

Durch die Becher- und Bargeldspenden beim Heimspiel gegen Kaiserslautern kamen 3052 € für für den Verein SOUP DU JOUR E.V. zusammen. Dieser Betrag wurde durch unsere Gruppe auf 3500€ aufgerundet und in der letzten Woche übergeben.

Von dem Geld wird sich der Verein einen Grundbedarf für ihre mobilen Suppenküchen anschaffen können.

Darüber hinaus werden wir bei der nächsten Suppenküche zusätzlich mit anpacken.

Durch die Erlöse unseres Benefizkonzerts Moser rockt! wurde, wie bereits in den Jahren zuvor auch, den Kindern des St. Antonius-Kinderheims eine Auswärtsfahrt zu einem KSC-Spiel ermöglicht. Eine ganze Busbesatzung konnte so das Auswärtsspiel bei 1860 München besuchen.

Außerdem konnten wir einen ganzen Kleintransporter voll mit Kleidung, Spielzeug und Hygieneartikel an die Flüchtlingshilfe Karlsruhe übergeben.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Unterstützern!

Phönix Sons ’99 – Ultras Karlsruhe